pedro calapez


Arquitectura#53

Farblithografie
handsigniert, nummeriert

Auflage:21/50
Zustand: in gutem Zustand
Größe: 56 x 76

  • verfügbar
  • von 3 zu 10 Tage

600,00 €

  • disponible
  • Tiempo de envío 1 - 3 días

Interior#106

Farblithografie
handsigniert, nummeriert

Auflage: HC 5/5
Zustand: in gutem Zustand
Größe: 56 x 76

  • verfügbar
  • von 3 zu 10 Tage

600,00 €

  • disponible
  • Tiempo de envío 1 - 3 días

Interior# 205

Farblithografie
handsigniert, nummeriert

Auflage:27/50
Zustand: in gutem Zustand
Größe: 56 x 76

  • verfügbar
  • von 3 zu 10 Tage

600,00 €

  • disponible
  • Tiempo de envío 1 - 3 días

Pedro Calapez

 

Er entsteht 1953 in Lissabon
 

Er fing an, an Ausstellungen in den siebziger Jahren teilzunehmen, und realisiert 1982 seine erste individuelle Ausstellung.

Er hat seine Arbeit individuell in verschiedenen Galerien und Museen vorgetragen :

Haus der Stadt, Roms, Carré des Arts', von Paris und von der Gründung Gulbenkian, Lissabon (1991),Petit Jardin et Paysage, Chapel Salpêtrière, Paris (1993),

das unfreiwillige Gedächtnis, Museum Chiado, Lissabon (1996),

Feld der Schatten, die Gründung Pfeiler i Joan Miró de Mallorca (1997),

Studiolo, ABSTAND, Raum Haut Kunst & Kultur, Witten, Deutschland (1998),

Mutter Wasser, MEIAC - Zeitgenössisches Kunstmuseum, Badajoz und CAAC - Andalusien Zentrum von Zeitgenössischer Kunst (2002),

Selected Works 1992-2004,

Gründung Gulbenkian, Lissabon (2004),

die Etappe null, CGAC - Von Galicien Zeitgenössisches Kunst-Zentrum, Santiago von Compostela (2005),

Farb-Orte, CAB - Kunst-Zentrum Kiste Flecken, Flecken (2005).

 

Sie fassen Kollektivausstellungen zusammen :

Biennale von Venedig (1986) und S. Paulo (1987 und 1991) und die Ausstellungen: 10 Zeitgenosse, Museum Serralves, Oporto (1992), Perspektiven, Marne-La Vallée, Zentrum von Zeitgenössischer Kunst (1994), der Tag nachher von morgen, CCB - Kulturelles Zentrum von Belém, Lissabon (1994), wird gemacht Echo vom Thema, MEIAC, Badajoz (1996), Tage Und Der Dunkelheit Des Licht, Kunstmuseum von Bonn (1999), EDP.ARTE, Museum Serralves, Oporto (2001), Vom Zero zu der 2005. Überlegungen über portugiesische Kunst - Gründung Marcelino Botín, Santander (2005), Beaufort Exterior - Inneres, Dreijährig von Zeitgenössischer Kunst, Museum PMMK, Ostende (2006).